Archiv der Kategorie: Weiterführende Literatur

Literaturliste Myanmar

Reiseführer

• Stefan Loose Reiseführer Myanmar
– Volker Klinkmüller, A. & M. Markand und Martin H. Petrich
broschiert: 606 Seiten
Verlag: Dumont Reiseverlag; Auflage: 6. Auflage: Dezember 2015
ISBN-13: 978-3770167586

• Reise Know-How Myanmar, Birma, Burma:
Reiseführer für individuelles Entdecken – Brigitte Blume
broschiert: 512 Seiten
Verlag: Reise Know-How Verlag Rump; 12. Auflage: November 2014
ISBN-13: 978-3896626417

• Myanmar (Burma) – Nelles
Broschiert: 264 Seiten
Verlag: Nelles Verlag; Auflage: Januar 2015
ISBN-13: 978-3865744746

 

Bildbände

• Reise durch Burma – Walter M. Weiss, Mario Weigt
Gebundene Ausgabe: 140 Seiten
Verlag: Verlagshaus Würzburg – Stürtz; Auflage: 2013
ISBN-13: 978-3800319121

• Burma / Myanmar – Jaroslav Poncar
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Edition Panorama; Auflage: Oktober 2013
ISBN-13: 978-3898234634

• BURMA: Abenteuer in Buddhas Paradies – Emanuel Ammon
Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: AURA Fotoagentur; Auflage: Mai 2012
ISBN-13: 978-3952337585

• The Vanishing Tribes of Burma – Richard K. Diran
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten (englisch)
Verlag: Amphoto Books (Oktober 1997
ISBN-13: 978-0817455590

 

Einführung

• Myanmar fürs Handgepäck. Geschichten und Berichte – Ein Kulturkompass
– Alice Grünfelder, Lucien Leitess
Broschiert: 252 Seiten
Verlag: Unionsverlag; Auflage: April 2009
ISBN-13: 978-3293204430

• Pilgerreise in Myanmar – Ma Thanegi
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Unionsverlag; Auflage: September 2012
ISBN-13: 978-3293205901

• Gebrauchsanweisung für Burma-Myanmar – Martin Schacht
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: März 2013
ISBN-13: 978-3492276283

• Myanmar / Burma: Reisen im Land der Pagoden – Klaus R. Schröder
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Reise-Know-How Verlag; Auflage: Oktober 2008
ISBN-13: 978-3896622518

 

Historisches/ Romane zur Einstimmung:

• Der Glaspalast – Amitav Ghosh
Taschenbuch: 624 Seiten
Verlag: btb bei Goldmann; Auflage: November 2002
ISBN-13: 978-3442730360

• Dämmerung über Birma: Mein Leben als Shan-Prinzessin – Inge Sargent
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Unionsverlag; Auflage: März 2015
ISBN-13: 978-3293206915

• Tage in Burma – George Orwell
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 2003
ISBN-13: 978-3257203080

• Der Klavierstimmer Ihrer Majestät – Daniel Mason
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Goldmann; Auflage: 2004
ISBN-13: 978-3442458257

• Das Herzenhören – Jan-Philipp Sendker
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Heyne Verlag; Auflage: Ferbuar 2014
ISBN-13: 978-3453409651
[Die schönste Liebesgeschichte aus Myanmar]

 

Antiquarische Titel

• Burma – Gerard Saitner, Bettina Winterfeld
Gebundene Ausgabe: 158 Seiten
Verlag: Bucher, München (1999)
ISBN-13: 978-3765812248

• Burma Spektrum: Reich der goldenen Pagoden –
Charles Babault, Hanne Egghardt, Erwin Friesenbichler
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Reich terra magica (2004)
ISBN-13: 978-3724303909

 

Englische Titel

• The River of Lost Footsteps: A Personal History of Burma – Thant Myint-U
Taschenbuch: 388 Seiten
Verlag: Farrar Straus & Giroux; Auflage: Januar 2008
ISBN-13: 978-0374531164

• From the Land of Green Ghosts: A Burmese Odyssey – Pascal Khoo Thwe
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Harper Perennial; Auflage: December 2003
ISBN-13: 978-0060505233

• The Vanishing Tribes of Burma – Richard K. Diran
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Amphoto Books (Oktober 1997
ISBN-13: 978-0817455590

• The Hidden World of the Naga: Living Traditions in Northeast India and Burma
– Aglaja Stirn (Autor), Peter van Ham
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Prestel Verlag; Auflage: Juni 2003
ISBN-13: 978-3791328782

Stand: Mai 2016

Die verrückteste Burma-Reise

Myanmar - Burma. Land of Jade. Book about Burma Myanmar(Myanmar damals) Fast zwei Jahre dauerte sie, die heldenhafte Reise des schwedischen Journalisten Bertil Lintner, welche er in den Jahren 1985 – 87 zusammen mit seiner Frau Hseng Noung, einer gebürtigen Shan-Burmesin, und einem während der Reise geborenen Baby durch Nordburma unternahm. Mehr als 2000 km zu Fuss, mit dem Velo, Jeep und – als die Gesundheit sehr angeschlagen war – auf dem Elefantenrücken legten sie zurück von Nagaland im  Nordwesten Myanmars durch den Kachin-Staat im Norden bis in den Shan-Staat im Osten Burmas, bevor sie nach China ‚auswanderten‘. Als erster Ausländer seit Jahrzehnten in dieser Region dokumentierte er dabei den Kampf der verschiedenen Freiheitsbewegungen in Burma um Unabhängigkeit von der Zentralregierung.

Die Reise ist in seinem Buch ‚Land of Jade: A Journey through Insurgent Burma‘ nachzulesen. Nach der Lektüre des Buches wundert es den Leser nicht, dass Lintner und seine Frau auf die schwarze Liste kamen und von Yangon zur ‚Persona non grata‘ erklärt wurden. Man muss schon sehr entschlossen sein, für seine Ziele Gesundheit (und Leben) zu riskieren, wenn man zu so einer Reise aufbricht.

Heute lebt Lintner mit seiner Familie in Chiang Mai, Nordthailand, und schreibt für verschiedene skandinavische Tageszeitungen. Als in Myanmar nicht erwünschte Person verfolgt er aber trotzdem die spannenden Entwicklungen, die sich derzeit in Myanmar abspielen. Denn ob Myanmar oder Burma: sein Herz ist dort.